Shiatsu ist japanisch und bedeutet wörtlich übersetzt 'Fingerdruck'.

 

Shiatsu basiert auf die in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) angewandten Akupunkturpunkte, wobei nicht nur die Akupunkturpunkte sondern der ganze Meridian im Körper behandelt wird. Ein Meridian ist eine von vielen im Körper verlaufenden Energiebahnen.

Durch Shiatsu wird Bewegung und Fluss in die Energiebahnen gebracht. Shiatsu aktiviert die Selbstheilungskräfte und regt somit den Fluss unserer Lebensenergie, unsere Lebenskraft (Ki, Qi oder Chi) an. Shiatsu ist eine gute Unterstützung bei verschiedenen Heilmaßnahmen.

 

Shiatsu regt die Lebensenergie an und fördert Ihre Gesundheit:

 

 S H I A T S U.....

 

         -   dient der Entspannung bei Überbelastung 

         -   wirkt gegen Alltagsstress

         -   fördert das Wohlbefinden

         -   unterstützt die Gesunderhaltung am Arbeitsplatz

         -   regt die Selbstheilungskräfte an

         -   kann bei vielen Beschwerden und Symptomen eine Hilfe sein

         -   wirkt ausgleichend in Krisen (z.B. Trennung, Verlust oder Trauer ect.)

         -   unterstützt bei Lebensveränderungen und Neuorientierung                      (z.B. Wechseljahre, nach Erkrankungen ect.)

         

Durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist Shiatsu ein guter Begleiter bei folgenden Heilmaßnahmen:

 

         -   Schrothkur   -   Heilfasten   -   Sonstige Kuren und Diäten -

 

Die Behandlung wird auf einer Massageliege ausgeübt. Bitte bringen sie bequeme Kleidung, sowie warme Socken mit.

 

Termine nach Vereinbarung

 

Anwendungszeit ca. 60 Minuten

Gesundheitsförderndes Shiatsu ist keine Heilbehandlung. Es ersetzt keine medizinisch notwendige Maßnahme. 

 

 

 

zurück